Alle lieben das neue Bistro!

... und nutzen es ausgesprochen gut. Am 27. Januar 2014 hat das neue Bistro am Martin-Butzer-Gymnasium seine Pforten geöffnet.

Das Bistro, das im Sommer offiziell eingeweiht wurde, dient zwar in erster Linie als Aufenthaltsbereich für die Stufen 10-13, erfreut sich aber auch in den Mittagspausen großer Beliebtheit der jüngeren Schüler, die - anstatt in die Stadt zu gehen - dort ein warmes Mittagessen erwarten. Die Essensausgabe ist ein Kernpunkt des Bistros und bietet eine Erweiterung zur schuleigenen Mensa, und zwar nicht nur in der Mittagspause. Vor allem für die Oberstufenschüler ist sie schon früher geöffnet und enthält auch belegte Brötchen, Kuchen und warme Getränke für den kleinen Hunger zwischendurch. Sollte sie dennoch einmal geschlossen sein, wenn der Magen grummelt, stehen zwei Automaten bereit.

Der vordere, große Aufenthalts- und Verzehrbereich mit Tischen und Stühlen, der durch die vielen Glasflächen hell erleuchtet ist, wird durch eine großzügige Regalfachwand abgegrenzt zum hinteren, kleineren Teil, der eher einer Lounge ähnelt durch niedrige Tische und gemütliche Sitzbänke. Hier ist es etwas dunkler und in die Wände sind Bilder mit tollen Infrarotfotografien eines Schülers eingelassen.
Da die neuen Räumlichkeiten nicht unmittelbar an die Haupt-Schulgebäude angeschlossen sind, gibt es dort eigene Toiletten und einen Vertretungsplan.

Bereits in den ersten Woche wurde das Bistro extrem gut genutzt, besonders - wie oben bereits erwähnt - in den Mittagspausen waren sämtliche Plätze belegt und die Schlange vor der Essensausgabe zog sich fast einmal quer durch den Raum. Dennoch war dies keine Abschreckung, auch nicht für jüngere Schüler. Im Laufe der Woche wollten sich viele Schüler selber einen Eindruck machen und hofften, bestätigen zu können, was ihnen schon Gutes über das Bistro erzählt wurde.

Die Investition und die Wartezeit haben sich gelohnt, und so wird das Bistro hoffentlich auch in Zukunft viel genutzt und auch gepflegt, denn: Cafeteria-Dienst ist Bistro-Dienst. Die Beibehaltung der Sauberkeit gilt natürlich trotzdem für jeden Nutzer und Besucher, damit alle ihre Freude am Bistro haben!