Europawoche 2015

Bei schönem Wetter ging es fröhlich in die Europawoche. Viele Klassen hatten etwas zu verschiedenen europäischen Ländern vorbereitet. In der Schule war sehr viel los. Der Schulhof war mit einigen Europaflaggen geschmückt.

Am Eingang des C-Traktes lagen Informationen über die verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen in den unterschiedlichen Räumen aus. Viele Klassen hatten schöne Plakate zu ihrem jeweiligen Land vorbereitet, diese wurden vorher aufgehangen. Einige Klassen haben auch ein kleines Quiz für die Besucher vorbereitet, zum Beispiel gab es ein Quiz über das Land Frankreich mit kleinen Preisen.

Im ganzen C-Trakt gab es leckeres europäisches Essen. In der Klasse, die Frankreich als Motto hatte, gab es Französisches Baguette und Käse. In der Klasse, die England als Motto hatte, gab es ganz viel Tee und Englischen Kuchen.

Auf dem Weg in Richtung Mehrzweckraum hing ein großes Plakat über eine Griechische Zeitreise aus. Im Mehrzweckraum hingen Plakate über die verschiedensten Sachen wie: alles über London, alles über Diktaturen und alles über Europa. Dort gab es auch einen großen Crêpes-Stand und neben diesem hingen sogar die Crêpes-Rezepte für diejenigen, die wissen wollten, wie die Crêpes zubereitet wurden und diese zuhause nachmachen wollten.

In einem der Computerräume konnte man alte Computerspiele spielen und alles über das erste Handy sowie Tablets herausfinden. In den Kunsträumen gab es noch eine Kunstaustellung, wo die Bilder der Gewinner des Europawettbewerbs ausgehangen wurden.

Die Europawoche und der Präsentationstag waren sehr schön und hatte uns gut gefallen.

von Inga Gut und Leonie Modenbach
5b (Abitur 2023)

Die Schülerzeitung-AG hat am Präsentationstag live berichtet und Interviews mit Frau Peiffer und einigen Schülern geführt. Zur Berichterstattung klicken Sie bitte hier.